TFP-Austria-Frühjahrsmeeting 2024

Freitag, 15. März 2024 – 18.30-20.30 (Vortrag, Diskussion)

Übertragungsfokussierte Behandlung bei jungen Erwachsenen mit strukturellen Störungen

Carolin Keller (Berlin)
Diplom-Psychologin, TFP-A-Therapeutin und Psychoanalytikerin

Die Entwicklungsaufgabe in der Adoleszenz ist es die von außen übernommenen Überzeugungen und Werte neu zu ordnen und eine kohärente Vorstellung von sich selbst zu bilden, ein Transitionsprozess, der die Ablösung von den Eltern einleitet und begleitet (emerging adulthood). In den Industrienationen weitet sich dieser Prozess zunehmend aus, so dass wir in der psychotherapeutischen Behandlung junger Erwachsener häufig mit Stagnation, Orientierungslosigkeit und Selbstwertproblemen konfrontiert sind. Im Vortrag werden die Herausforderungen beleuchtet, die den von Identitätsdiffusion, Spaltung und ihrer Symptomatik geplagten jungen Erwachsenen und ihren Therapeut*innen zusätzlich begegnen. 

Freitag 20.30h – open end – gemeinsames Essen in einem Restaurant in der Nähe des AKH

Am Samstag, 16. März 2024 sind zwei Supervisionsblöcke, von 9.00 bis 10.30 und von 11.00 bis 12.30 geplant, Carolin Keller wird uns als TFP-A Supervisorin zur Verfügung stehen

Unsere Veranstaltung findet wieder an der Klinik für Psychoanalyse und Psychotherapie der Medizinischen Universität Wien, Währinger Gürtel 18-20, 1090 Wien statt. Bitte melden Sie sich bis zum 1. März online an, wenn Sie teilnehmen möchten.

Kostenbeitrag: TFP-Mitglieder € 50 und Nichtmitglieder € 70, bitte überweisen Sie den Beitrag auf das TFP-Austria Konto (IBAN: AT90 1813 0818 9474 0000).